Mittwoch, 3. Januar 2018

Straßenbahn-Schnelllinie statt Seilbahn

Zur Bundesgartenschau 2021 erwartet man in Erfurt zirka 1,6 Millionen Besucher, die die drei BUGA-Flächen ega-Park, Petersberg und Nordpark besuchen werden.
Um die Besucher schnell von einem Standort zum anderen zu transportieren, wird eine BUGA-Schnellbahn eingerichtet, die ega-Park, Domplatz (Petersberg) und Nordpark mitein- ander verbindet.
Sechs neue Straßenbahnen sind dafür not- wendig. Dabei können die Besucher auf dieser Sonder-Linie das BUGA-Ticket nutzen.
Sonderlinie verkehrt vom
23. April bis 17. Oktober 2021
Die Idee, während der BUGA-Zeit eine Seilbahn zwischen dem Petersberg und dem ega-Park zu betreiben, wurde verworfen. Ein Vorteil wäre zweifelsohne die hohe Beförderungsleistung, aber problematisch waren wohl die Schaffung des benötigten Planungsrechts und der Anteil des Beförderungspreises am BUGA-Ticket.